Unser Venencheck für Ihre Gesundheit 2017

Viele Patienten stellen sich dieselbe Frage: Leide ich wirklich unter einer Venenschwäche? In Deutschland haben 25% der Frauen und 21% der Männer ein Venenproblem. Sollten Sie bemerken, dass Sie oft schwere oder schmerzempfindliche Beine haben, geschwollene Knöchel, wenn die Sockenränder einschneiden, wenn Besenreiser oder einzelne betonte blaue Venen zu sehen sind oder Hautveränderungen auftreten: Besuchen Sie uns für einen Venencheck zur Vorbeugung von Venenerkrankungen. Denn mit gezielter Vorsorge, einfachem Venensport und kleinen Tricks für den Alltag machen Sie Ihre Venen fit und gesund.

Sie haben bereits eine Krampfader entdeckt und suchen nach dem richtigen Zeitpunkt für die Behandlung? Der beste Termin ist – genau jetzt! Krampfadern sind nämlich nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern auch eine gesundheitliche Gefahr. Sie sind ein Zeichen einer vernachlässigten und unbehandelten Venenschwäche, aus der langsam aber sicher das Risiko für Thrombosen, Embolien und "offene Beine" steigt. Sehen Sie es ähnlich wie Karies - da haben wir den Wert der Vorsorge verstanden. Eine Venenschwäche verschlimmert sich oft in der Sommerzeit, weil Stehen und Sitzen in Hitze noch schädlicher sind als sonst. Deshalb der Hinweis: Das muss nicht sein! Man kann jetzt noch seine Beine fit für die Sommerhitze machen.

Wir empfehlen Ihnen einen baldigen angioclinic®-Venencheck. Sie erleben eine Ultraschall - Analyse Ihrer Beine in angenehmer Atmosphäre mit Beratung zu allen Themen rund ums Bein, die Sie interessieren - einschließlich kosmetischer Aspekte. Wir nehmen uns gern Zeit für Sie.

Alle Infos zu Ihrem persönlichen Venencheck geben wir Ihnen gern telefonisch: Info-Hotline: 0 800 / 212 8000 (kostenlos)

1
Sehen Sie an Ihren Beinen erweiterte oder herausstehende Adern?
2
Sehen Sie Adern, die nicht geradlinig, sondern in Kurven verlaufen?
3
Haben Sie Besenreiser?
4
Haben Sie Beschwerden an den Beinen, die im Laufe des Tages zunehmen (Schweregefühl, Druckgefühl, Schwellungen, Kribbeln, Schmerzen)?
5
Wenn Sie solche Beschwerden haben, lassen sie nach, wenn Sie die Beine für 10 – 15 Minuten richtig hochlegen?