BESENREISER - Erklärung und Behandlung

WAS SIND BESENREISER?

Besenreiser sind Mini-Krampfadern, nämlich erweiterte kleinste Äderchen an der Hautoberfläche. Sie können auch bei Menschen mit gutem Bindegewebe auftreten und zentimetertiefe Wurzeln haben. Die Besenreiser sind ein ästhetisches Problem, weil sie unschön aussehen. Sie sind allerdings häufig viel mehr als nur das: Oft sind sie ein Hinweis auf eine darunter liegende Venenschwäche oder Gefäßmissbildung.

Was sind Besenreiser?

Besenreiser: Diese Bilder erklären die Bezeichnung für die netzartigen kleinen Krampfadern

Der Name kommt nicht von „Besenreisser“, sondern von „Besenreis“. Ihre Form resultiert aus der Verzweigungsstruktur normaler kleinster Venen. Sie erinnert an „Reiser/Reisig“, also fein verästelte Zweige, wie sie früher zur Anfertigung von Besen verwendet wurden. Der Fachmann unterscheidet (kleinste) rote Besenreiser, (kleine) violette Besenreiser und (etwas größere) blaue Besenreiser. Sie liegen oft in unterschiedlichen Tiefen: Allein schon deshalb braucht es oft mehr als eine Sitzung, um sie zu entfernen. In der angioclinic® Besenreiser-Therapieverwenden wir für jeden Besenreiser-Typ ein anderes Verfahren und erzielen damit sehr gute Erfolge.

 

Besenreiser Illustration

BESENREISER ENTFERNEN: Die angioclinic® Besenreiser-Therapie

Besenreiser können im Gegensatz zu Krampfadern mit keiner Therapie der Welt zuverlässig vermieden werden. Sie treten wie Unkraut oft einfach immer mal wieder neu auf. Besenreiser sind in erster Linie ein ästhetisches Problem: Patientinnen und Patienten fühlen sich von den kleinen Äderchen gestört und wünschen sich schöne Beine. Mit der angioclinic® Besenreiser-Therapie erfüllen wir Ihnen diesen Wunsch: In Einzelfällen reicht eine einzige Behandlung, im Regelfall machen wir in zwei bis fünf Sitzungen Ihre Beine fit für die Bademode!

Besenreiser, diese netzartigen kleinen Krampfadern und kleine Gefäßmissbildungen können heute ausgezeichnet behandelt werden. Wir verwenden eine Kombinationstechnik aus Schaum- und Flüssigverödungen sowie Lasertechniken.

Hintergrund: Besenreiser sitzen nicht immer gleich tief. Ihr Ursprung kann unterschiedlich tief liegen. Ihre Behandlung wird deswegen Schritt für Schritt vorgenommen und dafür werden meist mehrere Sitzungen angesetzt. Wir diagnostizieren Ihre Besenreiser mit Farb-Ultraschall, Lupen und Speziallampen. Das erlaubt uns, jeden Besenreiser individuell zu behandeln: Die angioclinic® Besenreiser-Therapie nutzt für jede Art Besenreiser ein spezielles Werkzeug. Mit Hochfrequenz, Laser, Flüssigverödung, Dampf und Mikroschaum können wir Ihre lästigen Besenreiser entfernen. Endlich können Sie sich über glatte Beine und ein ganz neues Lebensgefühl freuen!

In der angioclinic® legen wir großen Wert auf erstklassige Vor- und Nachsorge: Bei einer Besenreiser-Behandlung prüfen wir per Ultraschall alle weiteren Beinvenen. Wir empfehlen Ihnen einen jährlichen Venencheck in der angioclinic®, um Ihr Bindegewebe regelmäßig zu untersuchen.

Mehr Infos zum Thema Ästhetische Venenmedizin finden Sie auch unter www.angioclinic-cl.de.

 

 

VORHER-NACHHER-BILDER

Venenspezialist Dr. Ragg und sein Team haben bereits viele Patientinnen und Patienten von unschönen Besenreisern befreit. Die individuell abgestimmte angioclinic® Besenreiser-Therapie führt zu einem erfolgreichen Behandlungsergebnis, wie in den folgenden Beispielen zu sehen ist.
 

Verödung von Besenreisern – mit Soforteffekt!

 

Besenreiser-Therapie

Bilder sagen mehr als 1000 Worte: Die Ergebnisse unser angioclinic® Besenreiser-Therapie sind sensationell
 

Zur angioclinic® Besenreiser-Therapie gehört auch die Behandlung mit dem Laser
 

„Retikuläre Varikosis": Auch am Fuß können Besenreiser sehr erfolgreich behandelt werden
 

Weitere Vorher-Nachher-Bilder zu Krampfadern und Besenreisern haben wir in unseren Fallbeispielen für Sie bereit gestellt. Hier können Sie sich von den Behandlungsmethoden und -erfolgen selbst überzeugen.

 
Ein wichtiger Hinweis für Patienten:

Die Beispiele können keine Rückschlüsse auf Ihren eigenen Fall erlauben. Eine Empfehlung oder gar Prognose kann Ihnen nur ein Experte geben, der Sie selbst untersucht hat.

Sie haben weitere Fragen oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, um lästige Besenreiser endlich loszuwerden?

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern!